Anreise:

  • Fahrrad: Während La Strada sind viele Besucher zwischen dem Rathausplatz und der Altstadt unterwegs, vor allem viele Kinder. Wir bitten alle Besucher, die mit dem Fahrrad kommen, einen der zahlreichen Fahrradparkplätze in der Innenstadt zu nutzen.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Alle Straßenbahnen und Busse fahren regulär. Mit den Straßenbahnlinien 1 und 2 können Besucher direkt bis zum Rathausplatz oder Moritzplatz fahren bzw. mit den Buslinien 22 und 32 zum Moritzplatz. Ausführliche Fahrplaninformationen unter www.sw-augsburg.de/mobilitaet/swa-bus-tram
  • Auto: Alle Besucher, die mit dem Auto kommen finden in unserer Onlinekarte eine Auswahl fußläufiger Parkhäuser eingezeichnet. Weitere Informationen zum Parken unter www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/verkehr/parken/

Bühnen und Programm: Es gibt zwei Bühnen, auf denen die Straßenkünstler auftreten. Straßenkunst lebt aber vor allem vom direkten Publikumskontakt. Aus diesem Grund spielen die Künstler auch schon tagsüber in den Straßen der Altstadt und auf vielen Plätzen in der Augsburger Innenstadt. Um die sommerlichen Abende ausklingen zu lassen, spielen am Freitag- und Samstagabend jeweils Bands auf den Bühnen. Und an beiden Tagen gibt es über dem Rathausplatz auch ein Feuerwerk (nur bei gutem Wetter).

Eintritt: La Strada ist für Besucher kostenlos. Die Künstler spielen um den Applaus der Zuschauer und ihr Verdienst besteht vor allem aus dem sog. „Hutgeld“. So entlohnt das Publikum den Künstler direkt und in der Höhe, wie ihm die Vorführung gefallen hat.

Feuerwerk: Am Freitag und Samstag über dem Rathausplatz um jeweils 22:30 Uhr. Bei schlechtem Wetter entfällt das Feuerwerk leider ersatzlos.

Gastronomie: Während La Strada gibt es Gastronomiestände auf dem Rathausplatz und dem Holbeinplatz mit Essen und Getränken für alle Besucher. Darüber hinaus bieten die Augsburger Altstadt und Innenstadt ein umfassendes Angebot an Cafés, Restaurants und Bars.

Hutgeld: Das Hutgeld ist neben einer kleinen Aufwandsentschädigung der Hauptverdienst von Straßenkünstlern. Im Anschluss an ihre Show reichen die Künstler einen Hut durch das Publikum, in dem jeder Zuschauer die Artisten direkt entlohnen kann, je nachdem wie ihm der Auftritt gefallen hat.

Schlechtwetter: Bei dauerhaftem Regen und ausgesprochener Schlechtwetterlage können einzelne Programmpunkte pausieren oder auch leider entfallen.

Veranstaltungszeiten: Freitag und Samstag ab 17:30 Uhr bis 23:30 Uhr; Sonntag von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr. Die Auftrittszeiten der Künstler können sich kurzfristig verschieben, wie auch der Beginn der Feuerwerke am Freitag und Samstag.